Die Kinder der 2. und 3. Klasse nahmen an der Aktion „Busschule“ teil.

Die Kinder der 2. und 3. Klasse nahmen an der Aktion „Busschule“ teil.

Dabei wurde das richtige Verhalten bei der Haltestelle und im Schulbus trainiert.

Auch verschiedene Gefahrenquellen wurden besprochen und mit Max, der Trainigspuppe , gezeigt.

Bei der Rundfahrt mit dem Schulbus konnten sich die Kinder davon überzeugen wie wichtig der Sicherheitsgurt ist und was bei einer Vollbremsung alles passieren kann.

Beitragsarchiv